Zahnputzmittel



Alles Wissen, das die Menschen im Laufe der Jahrhunderte über Zahnputzmittel angesammelt haben, ist jetzt im Internet verfügbar, und wir haben es für Sie auf möglichst zugängliche Weise zusammengestellt und geordnet. Wir möchten, dass Sie schnell und effizient auf alles zugreifen können, was Sie über Zahnputzmittel wissen möchten, dass Ihre Erfahrung angenehm ist und dass Sie das Gefühl haben, wirklich die Informationen über Zahnputzmittel gefunden zu haben, nach denen Sie gesucht haben.

Um unsere Ziele zu erreichen, haben wir uns nicht nur bemüht, die aktuellsten, verständlichsten und wahrheitsgetreuesten Informationen über Zahnputzmittel zu erhalten, sondern wir haben auch dafür gesorgt, dass das Design, die Lesbarkeit, die Ladegeschwindigkeit und die Benutzerfreundlichkeit der Seite so angenehm wie möglich sind, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, nämlich alle verfügbaren Daten und Informationen über Zahnputzmittel zu kennen, ohne sich um irgendetwas anderes kümmern zu müssen, das haben wir bereits für Sie erledigt. Wir hoffen, dass wir unser Ziel erreicht haben und dass Sie die gewünschten Informationen über Zahnputzmittel gefunden haben. Wir heißen Sie also willkommen und ermutigen Sie, die Erfahrung der Nutzung von scientiade.com weiterhin zu genießen.

Zahnputzmittel , einschließlich Zahnpulver und Zahnpasta , sind Mittel, die zusammen mit einer Zahnbürste zum Reinigen und Polieren natürlicher Zähne verwendet werden. Sie werden in Pasten-, Pulver-, Gel- oder flüssiger Form geliefert. Im Laufe der Jahre wurden viele Zahnputzmittel hergestellt, von denen sich einige auf Marketingstrategien für den Verkauf von Produkten konzentrieren, z. B. das Anbieten von Bleaching- Funktionen. Das wichtigste von Zahnärzten empfohlene Zahnputzmittel ist Zahnpasta, die in Verbindung mit einer Zahnbürste verwendet wird , um Speisereste und Zahnbelag zu entfernen . Zahnputzmittel ist auch das französische Wort für Zahnpasta.

Typen

Zahnpasta

Zahnpasta ist ein Zahnputzmittel , das in Verbindung mit einer Zahnbürste zur Aufrechterhaltung der Mundhygiene verwendet wird. Die wesentlichen Bestandteile sind ein Schleifmittel, ein Bindemittel, ein Tensid und ein Feuchthaltemittel. Andere Zutaten werden ebenfalls verwendet. Der Hauptzweck der Paste besteht darin, Schmutz und Plaque zu entfernen, wobei einige vermarktet werden, um zusätzliche Funktionen wie Atemerfrischung und Zahnaufhellung zu erfüllen.

Zahnpulver

Zahnpulver wurde in der Vergangenheit bei den Römern verwendet , um Zähne zu reinigen und aufzuhellen, sie im losen Zustand zu reparieren, das Zahnfleisch zu stärken und Zahnschmerzen zu lindern . Sie stellten Zahnpulver aus einer Vielzahl von Substanzen her, wie Knochen, Hufe und Hörner bestimmter Tiere; Krabben; Austern- und Murexschalen ; und Eierschalen. Diese Bestandteile wurden zu einem feinen Pulver reduziert, manchmal nachdem sie zuvor verbrannt worden waren. Einige Versionen enthielten Honig , gemahlene Myrrhe , Nitre , Salz und Hartshorn , die nach dem anfänglichen Pulverisierungsprozess hinzugefügt wurden. Plinius der Ältere berichtete über die Verwendung von Bimsstein als Zahnputzmittel. Die wohl bekannteste Erwähnung der Zahnpflege unter den Römern findet sich in einem Brief von Apuleius , der sich darüber beschwert, dass die Verwendung von Zahnpulver nichts ist, wofür man sich schämen muss, insbesondere im Vergleich zu den "äußerst abstoßenden Dingen, die sie in Spanien tun ". Apuleius zitiert Catullus , indem er sagt, dass er seinen eigenen Urin verwenden würde, "um seine Zähne und sein rotes Zahnfleisch zu putzen".

Bis 1924 wurde Kieselgur für Zahnpulver abgebaut. In der heutigen Zeit war Backpulver das am häufigsten verwendete Zahnpulver.

Die Verwendung von pulverförmigen Substanzen wie Holzkohle , Ziegeln und Salz zur Zahnreinigung ist in Indien , insbesondere in ländlichen Gebieten, historisch weit verbreitet . Modernes Zahnpulver wurde als kostengünstiger Ersatz für Zahnpasta positioniert, da es mit dem Zeigefinger ohne Verwendung einer Zahnbürste aufgetragen werden kann .

Mundwasser

Mundspülungen gibt es in verschiedenen Zusammensetzungen. Viele behaupten, Bakterien abzutöten, aus denen sich Plaque zusammensetzt, oder den Atem zu erfrischen. In ihrer Grundform werden sie normalerweise nach dem Bürsten empfohlen, einige Hersteller empfehlen jedoch das Spülen vor dem Bürsten. Zahnärztliche Untersuchungen haben empfohlen, Mundwasser eher als Bürstenhilfe als als Ersatz zu verwenden, da die klebrige Resistenz von Plaque verhindert, dass es allein durch Chemikalien aktiv entfernt wird, und eine physikalische Ablösung der klebrigen Proteine erforderlich ist.

Siehe auch

Verweise

Opiniones de nuestros usuarios

Katrin Böhm

Dieser Beitrag über Zahnputzmittel hat mir eine Wette eingebracht, was nicht weniger als ein gutes Ergebnis ist., Richtig

Hermann Meier

Es ist ein guter Artikel über Zahnputzmittel. Sie gibt die notwendigen Informationen, ohne zu übertreiben

Regina Gerlach

Wenn man im Internet nach Informationen über etwas sucht, stößt man manchmal auf Artikel, die zu lang sind und sich mit Dingen befassen, die einen nicht interessieren. Dieser Artikel über Zahnputzmittel hat mir gut gefallen, weil er auf den Punkt kommt und genau das anspricht, was ich will, ohne sich in unnützen Informationen zu verlieren.

Erika Paul

Es ist ein guter Artikel über Zahnputzmittel