X Corp.

X Corp., rechtlicher Nachfolger von Twitter Inc., mit rechtlichem Sitz in Nevada und der Verwaltungszentrale in San Francisco, ist der Betreiber des Mikroblogging-Dienstes X, der bis 2023 Twitter hieß. X Corp. wird mehrheitlich von Elon Musk kontrolliert.

Geschichte

Im Oktober 2022 schlossen Elon Musk und eine von ihm geführte Investorengruppe über die X Corp. ein Übernahmeangebot von ca. 44 Mrd. US-Dollar für Twitter Inc. ab. Im April 2023 wurde Twitter Inc. mit der X Corp. – die wiederum über die X Holdings Corp. gehalten wird – verschmolzen und dadurch aufgelöst. Betreiber von Twitter ist seitdem X Corp. Der Name X geht zurück auf das 1999 von Musk gegründete Unternehmen X.com, welches Finanzdienstleistungen anbot.

Ab Juli 2023 begann das Unternehmen mit der Einführung eines neuen Logos einen Rebranding-Prozess für seinen Dienst Twitter hin zum neuen Namen X. Das Logo, das die bisherige Vogel-Bildmarke von Twitter ablöste, zeigt grafisch stilisiert den Buchstaben X. Es handelt sich dabei konkret um eine Darstellung des Unicode-Zeichens 𝕏 (mathematischer Großbuchstabe X mit Doppelstrich, U+1D54F). Das Rebranding soll ein erster Schritt für eine länger bestehende Vision von Musk sein; demnach soll Twitter zu einer Allzweck-App ausgebaut werden, die neben Text-, Bild-, Video- und Audioinhalten auch Zahlungs- und weitere Online-Dienste bieten soll, ähnlich wie die chinesische App WeChat.

Commons: X Corp. – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Stephan Scheuer und Felix Holtermann: Linda Yaccarino übernimmt als neue CEO die Führung. Twitter. In: handelsblatt.com. Handelsblatt Media Group, 23. Mai 2023, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 12. Mai 2023; abgerufen am 14. Juni 2023 (deutsch, archivierter Originalartikel im Internet Archive ohne Anmeldung bzw. Bezahlschranke ). 
  2. Dan Milmo: Elon Musk confirms Linda Yaccarino as new Twitter CEO. In: The Guardian. 12. Mai 2023, ISSN 0261-3077 (englisch, theguardian.com ). 
  3. Aljazeera: How Elon Musk financed his $44bn Twitter takeover, 28. Oktober 2022 (englisch)
  4. Heise (11. April 2023): Twitter, Inc. existiert nicht mehr: X Corp gehört Elon Musks X Holding.
  5. Welt (11. April 2023): Twitter heißt jetzt X – nächster Schritt Richtung Super-App?.
  6. Twitter will change logo from bird to 'X' on Sunday, Elon Musk says. 23. Juli 2023, abgerufen am 24. Juli 2023 (englisch). 
  7. The Verge (24. Juli 2023): Twitter is being rebranded as X.
  8. Der Spiegel: Aus Twitter wird »X«, 24. Juli 2023
  9. Kalley Huang: What Does X Mean to Elon Musk? In: The New York Times. 6. Oktober 2022, abgerufen am 11. April 2023 (englisch).