Verweigern



Alles Wissen, das die Menschen im Laufe der Jahrhunderte über Verweigern angesammelt haben, ist jetzt im Internet verfügbar, und wir haben es für Sie auf möglichst zugängliche Weise zusammengestellt und geordnet. Wir möchten, dass Sie schnell und effizient auf alles zugreifen können, was Sie über Verweigern wissen möchten, dass Ihre Erfahrung angenehm ist und dass Sie das Gefühl haben, wirklich die Informationen über Verweigern gefunden zu haben, nach denen Sie gesucht haben.

Um unsere Ziele zu erreichen, haben wir uns nicht nur bemüht, die aktuellsten, verständlichsten und wahrheitsgetreuesten Informationen über Verweigern zu erhalten, sondern wir haben auch dafür gesorgt, dass das Design, die Lesbarkeit, die Ladegeschwindigkeit und die Benutzerfreundlichkeit der Seite so angenehm wie möglich sind, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können, nämlich alle verfügbaren Daten und Informationen über Verweigern zu kennen, ohne sich um irgendetwas anderes kümmern zu müssen, das haben wir bereits für Sie erledigt. Wir hoffen, dass wir unser Ziel erreicht haben und dass Sie die gewünschten Informationen über Verweigern gefunden haben. Wir heißen Sie also willkommen und ermutigen Sie, die Erfahrung der Nutzung von scientiade.com weiterhin zu genießen.

Die Denyen sollen eine der Gruppen sein, die die Seevölker bilden .

Ursprung

Sie werden in den Amarna-Briefen aus dem 14. Jahrhundert v. Chr. als möglicherweise mit dem "Land der Danuna" bei Ugarit verwandt erwähnt .

Die Ägypter bezeichneten sie als Seevölker .

Hethitisches Reich

Die Denyen wurden mit dem Volk von Adana in Kilikien identifiziert , das in der Zeit des späten Hethiterreiches existierte. Sie sollen sich auch auf Zypern niedergelassen haben . Ein hethitischen Bericht spricht von einem Muksus , die in einer zweisprachigen Inschrift achten Jahrhundert erscheint auch aus Karatepe zweisprachig Stele in Kilikien, die auch den König der Danunians erwähnt ( phönizisch : dnnym ). Eine neu veröffentlichte frühe luwische Inschrift aus den Notizen von James Mellaart erwähnt ebenfalls Muksus, aber es stellte sich heraus, dass dieser und andere Texte, die Mellaart besaß, mit ziemlicher Sicherheit Fälschungen waren. Die Könige von Adana werden vom "Haus von Mopsos " verfolgt, das im Hieroglyphen- Luwisch als Moxos und im Phönizischen als Mopsos in der Form mps angegeben ist. Sie wurden Dananiyim genannt. Das Gebiet berichtet auch über eine Mopsukrene ("Mopsus' Brunnen" auf Griechisch) und eine Mopsuhestia ("Mopsus' Herd" auf Griechisch), ebenfalls in Kilikien.

Ägyptische Überfälle und Siedlungen

Sie waren Plünderer, die mit dem östlichen Mittelmeerraum verbunden waren , und die Ägypten 1207 v. Chr. im Bündnis mit den Libyern und anderen Seevölkern sowie während der Herrschaft von Ramses III . angriffen . Die 20. Ägyptische Dynastie erlaubte ihnen, sich in Kanaan niederzulassen , das bis ins 11. Jahrhundert v. Chr. weitgehend von den Seevölkern kontrolliert wurde.

Ägäisches Meer

Diese Gebiete zeigen auch Hinweise auf enge Verbindungen mit der Ägäis aufgrund der in diesen Gebieten gefundenen späthelladischen IIIC 1b-Keramik. Einige Gelehrte argumentieren für eine Verbindung mit dem griechischen Danaoi () alternative Namen für die von Homer bekannten Achäer . Die griechische Mythologie bezieht sich auf Danaos, der mit seinen Töchtern, den Danaïdes , aus Ägypten kam und sich in Argos niederließ . Durch Danaës Sohn Perseus sollen die Danaer Mykene gebaut haben .

Stamm von Dan

Es gibt Vorschläge, dass sich die Denyen mit den Hebräern zusammenschlossen , um einen der ursprünglichen Zwölf Stämme Israels zu bilden .

Eine Minderheitenansicht, die zuerst von Yigael Yadin vorgeschlagen wurde, versuchte, die Denyen mit dem Stamm Dan zu verbinden, der im frühen Lied der Deborah als auf ihren Schiffen verbleibend beschrieben wurde , im Gegensatz zur Mainstream-Ansicht der israelitischen Geschichte. Es wurde spekuliert, dass die Denyen nach Ägypten gebracht und anschließend zwischen den Kaphtoriten- Philistern und den Tjekker entlang der Mittelmeerküste angesiedelt worden waren, wobei der Stamm Dan später von ihnen abstammte . Diese Theorie wurde jedoch nicht akzeptiert.

Die berühmteste Danite war Samson , der einige schlagen vor , aus Danunäer Stamm stammt Legenden .

Verweise

Opiniones de nuestros usuarios

Marianne Menzel

Toller Beitrag über Verweigern, Für diejenigen, die wie ich nach Informationen über Verweigern suchen, Toller Artikel

Anton Kunze

Dieser Eintrag zu Verweigern hat mir geholfen, meine Arbeit für morgen in letzter Minute zu erledigen. Ich könnte mir vorstellen, dass ich zu Wikipedia zurückkehre, was uns der Lehrer verbietet. Danke, dass Sie mich gerettet haben

Ulrike Seifert

Die Sprache sieht alt aus, aber die Informationen sind zuverlässig und im Allgemeinen ist alles, was über Verweigern geschrieben wird, sehr vertrauenswürdig., Ich fand diesen Artikel über Verweigern interessant

Barbara Nagel

Die Informationen über Verweigern sind wahrheitsgemäß und sehr nützlich. Gut